Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Foto: Bildleiste von www.hgs-euskirchen.lvr.de

Schrift: größer/kleiner
Inhaltsverzeichnis

Sie sind hier: www.hgs-euskirchen.lvr.de

Die Welt erschliessen an der LVR-Max-Ernst-Schule

Bildung für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche

Die gewählten Klassen- und Schulsprecher für das Schuljahr 2015/2016

Foto: Klassensprecher

Die Klassensprecher mir ihrem Vertrauenslehrer Herrn Wienhold

Foto: v.l.n.r.: Justin, Kai, Simon

v.l.n.r.: Justin, Kai, Simon


Sie haben die Schulordnung aktualisiert:

Schulordnung
für das Schuljahr 2015/2016

 

1.) Wir rauchen nicht
2.) Wir schlagen nicht
3.) Wir werfen den Müll nicht auf den Boden
4.) Wir sind Streitschlichter
5.) Wir schlagen keine Türen zu
6.) Wir passen gut auf unsere Sachen auf
7.) Wir Großen passen auf die Kleinen auf
8.) Wir benutzen in der Schule keine Handys, Kameras, I-Pods, Smartphones etc.
9.) Wir wollen uns regelmäßig mit den Lehrern besprechen

 

Auftritt unserer Schüler beim LVR- Sommerfest am 11.09.2015

(Fotos: Marion Koell, LVR)

Foto: Alexander und Phillip am Start

Foto: alles in Bewegung

Foto: die "Hot Wheels" verabschieden sich

Dank an alle Kollegen, die so engagiert mitgemacht haben!

 

Entlassfeier 2015 am 17.Juni

 

Foto: Schmetterlinge flattern davon

Foto: Jens mit bandleader

Jens wechselt in eine andere Schule zum neuen Schuljahr. Hier noch einmal ein Foto von ihm mit Herrn Herbrand, dem Dirigenten unseres Schulorchesters "deaftig"

weitere Bilder hier

 

Sommerfest am
13.06.2015 war ein toller Erlolg!

Foto: Panorama

Foto: am Flohmarktstand

Foto: Dr. Friedl beim Loskauf

Foto: Teamarbeit am Würstchenstand

hier gibt es weitere Bilder vom Sommerfest

Kinderkommunionsfeier am 22.05.2015

Foto: Alexander wird von seiner Mutter begleitet

Foto: alle sind am Tisch versammelt

Foto: Leon reicht Vincent die Hand: eine schöne Geste

Herr Dr. Reuther und Herr Klein führten Schüler der Hans-Verbeek-Schule und unserer Schule zur 1. Heiligen Kommunion.

Exklusive/Inklusive Kanu Tour im Mai 2015

Foto: Vertrauen

Gemeinsam Wind und Wellen besiegt
23 Schüler und Schülerinnen mit Hörschädigung, Gehörlosigkeit oder auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen trotzten bei einer Kanufahrt an der Lahn nicht nur den Herausforderungen der Natur
„Nach der Woche war ich braun und stark", lautete das Fazit der 12 jährigen Sophie, als sie nach erlebnisreichen Tagen an der LVR Max Ernst Schule aus dem Bus stieg. Mit 23 Kindern und Jugendlichen und sieben begleitenden Lehrern der Förderschule für Hören und Kommunikation in Euskirchen war die Schülerin aus Rheinbach vier Tage zuvor nach Wetzlar aufgebrochen, um von dort aus auf der Lahn nach Gräveneck zu gelangen. Insgesamt 35 Kilometer legten die Schüler im Alter von 11 bis 22 Jahren mit Schlägen ihrer Paddel auf dem Nebenfluss des Rheins zurück, begleitet von Schildkröten und Schwänen, die sich ebenfalls dort tummelten.

Foto: Einweisungslehrgang

Für die sehr heterogene Schülerschaft, die sich aus elf Kindern mit Hörschädigung bzw. Gehörlosigkeit und einem zusätzlichen Förderbedarf von der LVR Max Ernst Schule und zwölf Kindern mit einer Hörschädigung oder einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) von fünf verschiedenen Regelschulen zusammensetzte, kam bereits der erste Tag ihrer Kanufahrt einem Sprung ins kalte Wasser gleich.

Foto: auf der Lahn

 Sehr starker Wind und Wellengang auf der Lahn brachten die teils frisch gebackenen Kanuten mit ihren Booten immer wieder ans Ufer und alle waren froh und glücklich, als sie hungrig, durstig und erschöpft den ersten Campingplatz erreichten. Doch daran, die Hände in den Schoß zu legen, war nicht zu denken, denn die Zelte mussten noch aufgebaut werden, bevor unter freiem Himmel bei wunderschöner Abendsonne mit Blick auf die Lahn an einer langen Tafel gegessen werden konnte.
Nicht nur für die Kinder und Jugendlichen war diese Zeit in freier Natur und nächtlichen Temperaturen von 4 Grad mit vielen ersten Erfahrungen verbunden. Auch die Lehrer waren bereits vor der Abreise sehr gespannt, da diese Fahrt mit hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern von so vielen verschiedenen Schulformen für sie ein neuer Versuch im Rahmen der Inklusion war. „Durch das gemeinsame Erleben und aktive Tun miteinander wurde die Hörschädigung, die die Gruppe miteinander verbunden hat, zweitrangig", beschreibt Monika Pade ihre Eindrücke. „ Die Schüler sind sehr feinfühlig aufeinander eingegangen und es waren Tage mit einem respektvollen Miteinander", freut sich die Sonderpädagogin darüber, dass sich die vielen kleinen Grüppchen bei dieser exklusiven inklusiven Reise am Ende bunt durchmischt hatten.

Foto: Schleusendurchgang

Natürlich spielte das gegenseitige Verstehen eine große Rolle, denn besonders im Boot waren die Schüler darauf angewiesen, auf den anderen einzugehen und zu kommunizieren, um vorwärts zu kommen. Schnell hatten die Schüler raus, dass sie sich durch ein Klopfen auf das Boot bei ihren gehörlosen Partnern bemerkbar machen konnten, die auf diese Weise die Vibration spürten und sich umdrehten. Zu Beginn wurden die Lehrer häufig noch zum Dolmetschen zurate gezogen, doch mit der Zeit wurden die Teilnehmer immer mutiger und versuchten selber ein Gespräch mit Gebärdensprache zu führen.
Neben dem Kanufahren und täglichen Aufbau des Zeltlagers gehörten Feuer machen, kochen, spülen, Fußball spielen, Feuer spucken, schnitzen, filmen oder T-Shirts bemalen zu den Programmpunkten der Reise, die dank der Schulleitungen der teilgenommenen Schulen, in die Tat umgesetzt werden konnte. Selbst ein kleines Abschlussbad in der Lahn - eine echte Erfrischung – durfte nicht fehlen und alle sind sich einig, dass diese Tage eine echte Bereicherung waren und schmieden bereits Pläne für weitere inklusive Fahrten.

LVR-Max-Ernst-Schule beim Tag der Begegnung in Köln

Foto: Herr Stein startet das Rennen

Foto: Vincent startet mit Roller

Foto: Alexander ist Sieger im Rollstuhl

Foto: ob mit Roller oder Rollstuhl: Siegerehrung

Dank allen Kollegen, Schülern und Eltern, die diesen Tag durch ihre Aktivitäten so sehr bereichert haben. Hier sehen wir die Zirkus AG in Aktion.

Klassenfahrten 2015 mehr

Gruppenfahrt Haus 1 2015 mehr

Lernpartnerschaft wird fortgesetzt: Thai Bo am 07.05.2015 mehr

 

Schüler der Berufspraxisstufe besuchten am 23.04.2015 die Ausstellung "Eiszeitjäger" im LVR-LandesMuseum Bonn.

Die Führung durch das Personal vor Ort war sehr ansprechend. An mehreren Stationen konnten Schüler und Lehrer in die Eiszeit eintauchen und diese Epoche hautnah erleben.

Herr Ruland war der Gewinner beim Speerwurf!!! Und Hakan beim Feuer entfachen mit Feuersteinen.

ENGEL, GÖTTER, FABELWESEN? – Wandschmuck selbst gestalten


Unter diesem Motto hatte das Stadtmuseum Euskirchen wieder zu einem interessanten Workshop eingeladen und sieben Klassen der LVR-Max-Ernst Schule nahmen mit ihren Lehrern an diesem Angebot teil.
Der Workshop wurde von der Bonner Künstlerin Gabriele Buhmann gestaltet.

Foto: J&J
Zunächst wurden Fotos von reich geschmückten Hauswänden aus Euskirchen betrachtet.
Von diesen Fotos angeregt konnten die Schüler dann Tonplatten nach ihren Ideen gestalten.

Foto: Pamela

So entstanden viele schöne, phantasievolle Kacheln, die gebrannt werden und in der Schule eine interessante Wandgestaltung möglich machen.

Foto: Bildergalerie

 

Impressionen von der diesjährigen Karnevalsfeier Weiberfastnacht 2015

Foto: Auftritt Unterstufe

Foto: was für herrliche Kostüme

Foto: Anna und Jana

Foto: Niklas überprüft die Essensausgabe

100- Jahr-Feier LVR-Max-Ernst-Schule

Foto: Gäste

Foto: Zirkus Maximus

 

Eine ganz besondere Klassenfahrt

Foto: Elmar und Jeremy entfachen das Lagerfeuer

 

Text und Bilder siehe Bericht Klassenfahrt 2014 Steggemann

 

 

Gebärdenarbeitskreis der LVR-Max-Ernst-Schule informiert.

Foto: Gebärdenwörterbuch Logo

Gebärden-Wörterbuch: Info und Zugang hier

Infoseite des Internats komplett überarbeitet.

Foto: Außengelände mit großer Spielfläche

zu allen Infos bitte hier entlang 

Vorstand des Fördervereins neu gewählt

Foto: neuer Vorstand Förderverein 

weitere Infos hier

 

Lernpartnerschaft am 07.05.2015 fortgesetzt

ThaiBo zusammen mit Schülern der Marienschule

Foto: Schüler beiden Schulen

weitere Bilder ThaiBo siehe unter

 

 

Träger dieser Schule ist der Landschaftsverband Rheinland.

Foto: LVR Logo

Aktuelles